iCHANCE-Workshop

„Ideenfindung in Cartoon und Comicstrip“ mit Michael Holtschulte und Christian Schmiedbauer

Freitag den 26.05.2017 – 10:00 – 14:00 – Alte Kongresshalle – Vortragssaal 1

iCHANCE-Workshop

Der Workshop findet im Vortragsaal 1 der Alten Kongresshalle statt. Er ist ab 18 Jahren, kostenlos und es ist lediglich eine Tageskarte des Comicfestival München zu  lösen. Es werden Fotos und Filme für die Social-Media-Kanäle von iCHANCE erstellt. Mit der Anmeldung erklären sich die Teilnehmer mit der Veröffentlichung der im Workshop entstanden Medien einverstanden. Zeichenmaterial ist mitzubringen.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitte unter der Angabe von Namen und Alter anmelden unter:  info@ichance.de 

Das Projekt iCHANCE setzt sich gegen Analphabetismus bei jungen Erwachsenen ein. Um das Thema in der Öffentlichkeit bekannter zu machen, veranstaltet iCHANCE regelmäßig Aktionen rund um das Lesen und Schreiben. Auch Cartoons und Comicstrips funktionieren über Schriftsprache und wer sagt, dass es beim Thema Bildung immer bierernst zugehen muss?! Deshalb bietet iCHANCE Zeichnern zwischen 18 und 27 Jahren die Chance, an einem kostenlosen Workshop von gleich zwei hochkarätigen Medienprofis teilzunehmen:

Cartoonzeichner Michael Holtschulte (www.totaberlustig.com) und Comiczeichner Christian Schmiedbauer (www.kauboiundkaktus.de) finden sich auf dem Münchner Comicfestival ein, um Euch in einer der kniffeligsten Phasen des grafischen Storytellings zu coachen: Bei der Ideenfindung.

Zündende Ideen braucht man für Cartoons ebenso wie für Comicstrips. Also, wie kommt man auf Ideen? Die beiden Profis spielen mit Euch einfache Kreativitätstechniken durch. Am Beispiel des Themas Analphabetismus skizziert ihr anschließend Cartoons oder kurze Comicstrips und erhaltet direktes Feedback zu Eurer Arbeit.

Michael Holtschulte, Jahrgang 1979, lebt mit Spielkonsolen, Katzen und Frau in Herten. Als hauptberuflicher Cartoonist ringt er fast allem und jedem einen Witz ab – selbst dem Sensenmann persönlich. Neben seiner großen Fangemeinde auf Facebook haben auch die Leser verschiedener Zeitungen und Magazine (u.a. Süddeutsche Zeitung, taz, WAZ, Deadline, YPS, Stern, Titanic, Return, Drunter & drüber oder Eulenspiegel) regelmäßig das Vergnügen mit seinen Cartoons.

Christian Schmiedbauer, Jahrgang 1976, lebt mit seiner Familie in Augsburg am Ufer des Lechs. Als hauptberuflicher Werkstattleiter im Gestaltungszweig der Staatlichen Fachoberschule Augsburg und freiberuflicher Comiczeichner ist er ein ausgewiesener Fachmann in Sachen grafisches Erzählen. SPIEGEL ONLINE listet seinen Comicstrip Kauboiundkaktus.de unter den elf besten deutschen Webcomics. 2016 erschien im JAJA Verlag der Comicband „Süßwasserpiraten“.