MAD-Vernissage

Am 11.05.2017 fand im Valentin-Karlstadt-Musäum die Vernissage der Ausstellung 50 Jahre Deutsches MAD statt.

MAD-Vernissage

Gezeigt werden Original-Werke von fast allen wichtigen MAD-Zeichnern, wie Don Martin, Sergio Aragonés, Mort Drucker oder auch die legendären Gemälde von Rolf Trautmann, auf denen Alfred E. Neumann als historische Figuren wie Karl Marx oder König Ludwig von Bayern zu sehen ist.

MAD-Vernissage

Direktorin Sabine Rinberger begrüßte die Gäste.

MAD-Vernissage

Comicfestival-Leiter Heiner Lünstedt stellte die anwesenden MAD-Zeichner vor.

MAD-Vernissage

Eigens aus New York war Tom Bunk angereist, der auch ein spektakuläres Plakat für die Ausstellung geschaffen hatte.

MAD-Vernissage

Seit 1974 arbeitet I. Astalos für das „vernünftigste Magazin der Welt“ und dessen Chef-Redakteur Herbert Feuerstein.

MAD-Vernissage

Dieter Stein zeichnete ab 1982 sechs Jahre für das DEUTSCHE MAD. Seine Spezialität waren Parodien auf Filme und TV-Serien. So verarschte er im Laufe der Jahre etwa Derrick, Lindenstraße, Eis am Stiel, Schimanski oder Die unendliche Geschichte.

MAD-Vernissage

Im Turmstüberl ging die Feier dann weiter.

MAD-Vernissage

Die Presse-Resonanz war gewaltig.

 

 

Comicfestival im Jüdischen Museum München

Das Jüdische Museum München hat seine Comicfestival München Veranstaltungen im Programmheft und auf der Webseite bekannt gegeben.

Comicfestival im Jüdischen Museum München

Alle Besucherinnen und Besucher des Comicfestivals erhalten gegen Vorlage des Festival-Tickets freien Eintritt ins Jüdische Museum München.

Peter Kuper: Kafka Comics

Installation im Studienraum des Jüdischen Museums München
Ebene 1
23. bis 28. Mai 2017, tgl. 10.00 bis 18.00 Uhr

Ein großes Thema des Comicfestivals 2017 ist 50 Jahre Deutsches MAD. Gast der Veranstaltung ist der für MAD aktuell als Zeichner von SPION & SPION tätige Peter Kuper aus New York. Dieser hat jüdische Wurzeln und neben seiner Tätigkeit für MAD zeichnet er auch Graphic Novels. Darunter befinden sich auch Comic-Adaptionen von Geschichten von Franz Kafka. Beispiele dieser Arbeiten werden im Rahmen einer vom Künstler selbst zusammengestellten kleinen Ausstellung im Jüdischen Museum München präsentiert. Weitere Infos hier

Comicfestival im Jüdischen Museum München

Donnerstag, 25. Mai, 2017 – 19:30

Drei Steine | Nils Oskamp

Lesung & Künstlergespräch und anschließende Signieraktion im Foyer des Jüdischen Museums München. Weitere Infos hier

Comicfestival im Jüdischen Museum München

Donnerstag, 25. Mai, 2017 – 21:00

Peter Kuper im Künstlergespräch mit Paul Gravett

In englischer Sprache mit anschließende Signieraktion im Foyer des Jüdischen Museums München. Weitere Infos hier

Comicfestival im Jüdischen Museum München

Sonntag, 28. Mai, 2017 – 19:00

Harvey Kurtzman – Vortrag von Denis Kitchen

Vortrag in englischer Sprache im Foyer des Jüdischen Museums München. Weitere Infos hier