Thilo Krapp

Thilo Krapp ist geboren 1975 in Herdecke, aufgewachsen in Hagen. Im Alter von fünf Jahren zeichnet er Enten, die auf einer Wild-West-Lokomotive über eine Brücke des Grand Canyon fahren.

Thilo Krapp

Enten beschäftigen ihn überhaupt sehr, sie werden fortan in selbst ausgedachten Geschichten noch das Telefon erfinden, den Untergang der Titanic erleben oder Geisterhäuser bewohnen. Thilo Krapp war mit seinem Vater auf derselben Schule, ist aber trotzdem gerne hingegangen.

Thilo Krapp

Nach der Schule Zivildienst (bei der AIDS-Hilfe Hagen), danach mit einer Freundin auf einen Kurztrip nach New York, um vor dem Studium im Fach Kommunikationsdesign an der Universität Wuppertal noch einmal die große weite Welt zu sehen. Während des Studiums Beschäftigung mit Comic, Trickfilm, Kinderbuch-, Sachbuch- und Zeitschriftenillustration, Anfertigung von Reihentiteln, Illustration zu Romanen, Spielen und – wenn es die Zeit zuließ – Arbeiten in freier Kunst. Bei Wolf Erlbruch im Wintersemester 2003/04 Diplom im Fach Illustration, Titel der Diplomarbeit: „Märchen – Konzeption und Entwurf einer Heftreihe.“

Thilo Krapp

Thilo Krapp hat zahlreiche Buch- und Comic-Veröffentlichungen vorzuweisen. Bei Egmont ist seine Comic-Adaption von H. G. Wells‘ Klassiker Der Krieg der Welten erschienen.

www.thilo-krapp.com